Zusammenhalten: Zeitgemäße Umkleidekabinen für das Rhein-Neckar-Stadion

mit dem heutigen Beschluss im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) kann die Sanierung der Umkleidekabinen im Rhein-Neckar-Stadion beginnen. Auch die SPD-Gemeinderatsfraktion hat sich bereits 2019 mit einem Antrag dafür eingesetzt, den schlechten Zustand der Umkleidekabinen zu verbessern. Bis Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Andrea Safferling, sportpolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, erklärt: „Die Umkleidekabinen waren in einem wirklich schlechten Zustand und nicht mehr zeitgemäß. Durch veraltete Rohre, Wassereinbrüche und Schimmelbefall, war eine Sanierung dringend notwendig. Dazu hatten wir bereits 2019 einen Antrag gestellt. Mit Erfolg, denn der Gemeinderat hat daraufhin insgesamt 400.000 Euro für die Sanierung beschlossen.“
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion und Sprecherin im AUT, Isabel Cademartori, sagt: „Wir freuen uns, dass aufgrund einer aktuellen Begutachtung im Dezember 2020, die geplanten Arbeiten nochmals angepasst wurden. Die Sanitäranlagen wie Duschen, Waschbecken und WC`s werden ausgetauscht, die Beleuchtung wird modernisiert und auch Lüftungsanlage, Fliesen- und Bodenbeläge werden teilweise erneuert. Damit sind die Umkleidekabinen wieder in einem zeitgemäßen Zustand und der Sportbetrieb ist gesichert.

Bildquellen

  • Nachwuchssport: Stadt Mannheim / Josh Dick Pixabay

Teile deine Gedanken