SPD-Fraktion Mannheim

Zusammenhalten: SPD begrüßt Gedenkort für verstorbene Studentin und Kooperationen für eine sichere und lebenswerte Stadt

die SPD Gemeinderatsfraktion begrüßt den Gedenkort für die 2013 ermordete Austauschstudentin Gabriele. Ein Graffiti unter der Kurt-Schumacher-Brücke erinnert an den tragischen Tod und belebt den Ort positiv. Zusammen mit Jugendlichen und Schülern entstehen in Zukunft mehrere Streetart Kunstwerke entlang der Rheinstraße.
 
Die frauen- und sicherheitspolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, Dr. Claudia Schöning-Kalender, lobt die Initiative der Graffiti Künstlerin in Kooperation mit der Stadt und dem Verein für Sicherheit (SIMA): „Seit dem tragischen Tod von Gabriele ist viel passiert in der Stadt, um auch Orte, die tendenziell als Angsträume wahrgenommen werden, sicherer zu machen. Das ist eine positive Entwicklung. Dazu wurden Wege und Haltestellen besser beleuchtet. Die Sicht wurde verbessert, indem Hecken und Büsche gekürzt oder entfernt wurden. Dennoch ist der Gedenkort für die verstorbene Studentin eine wichtige Mahnung, dass wir nicht nachlassen dürfen.“
 
Schöning-Kalender ergänzt: „Ich freue mich, dass nach dem Gedenkort für Gabriele am Hanielpark, die komplette Rheinstraße mit bunten, lebensfrohen Graffitis verschönert wird. Die dunklen Ecken werden dadurch positiv belebt. Das Sicherheitsempfinden steigt. Die Kunstwerke entstehen zusammen mit Schülerinnen und Schülern und Jugendlichen aus Mannheim. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass Mannheim in Zukunft noch sicherer und lebenswerter wird.“
 
Abschließend betont Schöning-Kalender, wie wichtig es ist, auch auf die subjektiven Ängste der Bürgerinnen und Bürger einzugehen: „Angsträume zu beseitigen ist ein guter Schritt. Aber auch subjektive Ängste müssen ernst genommen werden. Es ist wichtig Hilfe anzubieten, damit diese Ängste überwunden werden können. Der Verein SIMA tut dies seit vielen Jahren ohne großes Aufsehen. Um sich sicherer zu fühlen und im Ernstfall reagieren zu können, bietet er zum Beispiel Frauen Kurse zur Selbstbehauptung an.“

Teile deine Gedanken