SPD-Fraktion Mannheim

Zukunft schaffen: 1,5 Millionen Euro für Bürkle- und Bechererplatz – Sanierung belebt die Ortsmitte und schafft mehr Aufenthaltsqualität

Die SPD-Gemeinderatsfraktion begrüßt, dass das Zentrum in Friedrichsfeld noch lebendiger und der Stadtteil dadurch attraktiver als Wohn- und Gewerbestandort wird. Um den Bürkleplatz und den Bechererplatz umzugestalten, stehen 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Anfang 2021 kann die Sanierung beginnen. Ende 2021 sollen die Arbeiten an den beiden Stadtteilplätzen voraussichtlich abgeschlossen sein.

Stadtrat vor Ort, Thorsten Riehle, freut sich über den positiven Ruck der mit den geplanten Sanierungen durch Friedrichsfeld geht: „Wir freuen uns, dass der Ortskern durch die Sanierung der vier Stadtteilplätze aufgewertet und noch attraktiver für die Anwohnerinnen und Anwohner wird. Dadurch erhöht sich die Aufenthaltsqualität im gesamten Stadtteil. Gleichzeitig ist die Sanierung ein wichtiger Schritt, Friedrichsfeld als Wohn- und Gewerbestandort zu stärken. Mit einem wirtschaftlichen Wachstum und dem Zuzug junger Familien ist Friedrichsfeld gut aufgestellt für die Zukunft.“
 
Bechererplatz als Ort der Begegnungen
Riehle betont: “Klares Signal für den neuen Bechererplatz: hier soll Platz für Begegnungen geschaffen werden. Die Brunnenanlage wurde bereits saniert und bleibt wie das vorhandene Denkmal Teil des Platzes. Sitzgelegenheiten für Jung und Alt laden zum Verweilen ein. Der Platz wird mit Pollern ausgestattet, damit der Bechererplatz in erster Linie den Menschen im Ort bestimmt ist, nicht den Autos. Eine Ausnahme darf gemacht werden, um den Platz für die Kerwe zu integrieren, die ein wichtiger Bestandteil für den Zusammenhalt im Ort ist.“  
 
Mehr Sicherheit am Bürkleplatz
Pia Moog, Ortsvereinvorsitzende der SPD-Friedrichsfeld, erklärt: “Wir freuen uns, dass bei den nächsten Schritten die Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner berücksichtigt werden. Für den Bürkleplatz war uns besonders wichtig, dass er besser beleuchtet wird. Wir haben uns lange dafür eingesetzt, die Verkehrssicherheit vor Ort zu verbessern.“
 
Bürkleplatz als grüne Lunge erhalten
Moog ergänzt: “Genauso wichtig war uns, den Platz als „Grüne Lunge“ von Friedrichsfeld zu erhalten. Jetzt sind wir gespannt auf die Ergebnisse. Sicher ist jetzt schon: es wird mehr Raum in Friedrichsfeld geben, der dazu einlädt sich länger und gerne im Ortzentrum aufzuhalten.  Wir hoffen, dass auch der Dehoustplatz bald saniert wird, dann sind die vier Stadtteilplätze komplett.“

Teile deine Gedanken