SPD-Fraktion Mannheim

SPD Friedrichsfeld an den Türen: Verkehr und Kinderbetreuung für Friedrichsfelder am wichtigsten

An fast 100 Türen hat die SPD Friedrichsfeld gemeinsam mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer geklopft und die Bürgerinnen und Bürger gefragt, was die Menschen in Friedrichsfeld bewegt. 34% der Gefragten gaben an, dass der Verkehr ganz oben auf der Agenda der Stadt stehen sollte. 13% nannten Kinderbetreuung als wichtigstes Anliegen.

Die Themen Mobilität und Verkehr verfolgt die SPD Mannheim konsequent. SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer erklärt: „Mobilität muss das Leben einfacher machen. Wir stehen ein für einen konsequenten Ausbau des Radverkehrs auch in den Vororten, einen attraktiven Nahverkehr sowie ein gutes Zusammenspiel aller Verkehrsmittel.“

SPD-Bezirksbeiratssprecher Manfred Erbsland betont: „Für Friedrichsfeld ist uns wichtig, dass die Verkehrsregeln gerade was Parkplätze angeht eingehalten werden. Auch die Geschwindigkeitsbegrenzungen müssen überwacht werden. Der kommunale Ordnungsdienst muss präsenter sein. Wir sind froh über die entsprechenden Ankündigungen der Verwaltung.“

In Sachen Kinderbetreuung kann SPD-Stadtrat Ralph Waibel die Nöte nachvollziehen: „Wir setzen uns für einen zügigen Ausbau der Kinderbetreuung ein. In den kommenden vier Jahren investiert die Stadt fast 30 Millionen Euro. Hier müssen genau schauen, wie wir schnell und bedarfsgerecht vorankommen.“

Teile deine Gedanken