SPD-Fraktion Mannheim

Sicherer Gehweg und barrierefreie Haltestelle am Sportgelände Römerstraße

Der Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Technik hat den Planungen für einen sicheren Gehweg zum Sportgelände Römerstraße zugestimmt. Vorausgegangen war ein SPD-Antrag in den Haushaltsberatungen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer erklärt: „Für knapp 180.000 Euro wird ein befestigter Gehweg zum Sportgelände an der Römerstraße eingerichtet. Zudem wird die Haltestelle barrierefrei. Das sind wichtige Schritte insbesondere für die zahlreichen Kinder, die zum Sport machen hier unterwegs sind.“

Stadträtin Dr. Claudia Schöning-Kalender begründet das Anliegen, das im Gremium des Gemeinderats auf Antrag der SPD beschlossen wurde: „Der mit einer durchgehenden weißen Linie gekennzeichnete Fußweg rechts an der Römerstraße ist als solcher nicht erkennbar und deshalb regelmäßig zugeparkt. Dies zwingt Fußgänger, auf ihrem Weg zum Sportgelände, auf der Straße zu gehen. Besonders für die zahlreichen Kinder, die die Angebote der Sportvereinigung Wallstadt nutzen, ist diese Situation gefährlich.“

Thorsten Schurse, SPD-Sprecher im Bezirksbeirat, sagt: „Es ist ein wichtiges Zeichen für die Bürgerinnen und Bürger, dass nun auch eine etwas größere Maßnahme aus dem Verkehrsworkshop 2016 umgesetzt werden kann. Zahlreiche Veränderungen von Markierungen und Beschilderungen konnten bereits erste Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aufgreifen.“

Teile deine Gedanken