Zusammenhalten: Betrieb des Kulturhaus Käfertal gesichert

Die SPD im Mannheimer Gemeinderat hat sich während den Etatberatungen erfolgreich für den Fortbestand des Kulturhauses Käfertal eingesetzt. Mittels Antrag konnte der Betrieb mit einer Erhöhung des Zuschusses von jeweils 60.000 Euro für die Jahre 2024-2027 gesichert werden.

Reinhold Götz, Fraktionsvorsitzender der SPD im Mannheimer Gemeinderat, zeigt sich erfreut über den erfolgreichen Antrag seiner Fraktion: „Das Kulturhaus Käfertal ist eine wichtige kulturelle Einrichtung für Mannheim und die Angebote dort werden besonders von den Kindern- und Jugendlichen aus der Umgebung genutzt. Bis zu 100 KünstlerInnen bekommen hier jährlich die Möglichkeit für Auftritte und Ausstellungen. Zusätzlich werden die Räume für Proben und Aufführungen für 15 weitere Kulturvereine angeboten. Der Mehrwert für die kulturelle Vielfalt und den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist dementsprechend hoch und unersetzlich.“

Melanie Seidenglanz, jugendpolitische Sprecherin der SPD im Mannheimer Gemeinderat, erklärt: „Das Kulturhaus ist die Herzkammer der Vereinsarbeit für Käfertal, Franklin und Spinelli. Gerade Kinder und Jugendliche finden hier einen Anlaufpunkt mit den vielfältigen Angeboten. Die soziokulturelle Arbeit gerade mit geflüchteten Kindern ist vorbildhaft.”

Bildquellen

Teile deine Gedanken