SPD-Fraktion Mannheim

Unterschriftensammlung für das Altes Relaishaus am 15. Juni

Die SPD sammelt weiterhin Unterschriften für den Erhalt des Relaishauses und lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger ein zu unterschreiben am Samstag, 15. Juni, 9 bis 11 Uhr, vor dem Relaishaus. Außerdem hat die SPD einen Antrag eingebracht, um Möglichkeiten zum Erhalt des Relaishauses zu klären.

Der Rheinauer Stadtrat Thorsten Riehle begründet die Initiative, die er gemeinsam mit seinen SPD-Kolleginnen im Gemeinderat Helen Heberer und Prof. Dr. Heidrun Kämper, Stadtrat und Landtagsabgeordnetem Dr. Boris Weirauch sowie der SPD Rheinau gestartet hat: „Wir wollen gemeinsam den Druck auf den Eigentümer erhöhen. Eine Brandruine mitten im Zentrum von Rheinau ist sicherheitspolitisch wie städtebaulich ein gravierendes Problem. Wir wollen deshalb wissen, ob die Stadtverwaltung eine Möglichkeit sieht, über eine Anwendung des Baugebots den Eigentümer zu veranlassen, das Gebäude zu sanieren oder – bei einer Verweigerung – einen Verkauf zu erzwingen.“

Riehle erklärt: „Eigentum verpflichtet. Wir sehen uns als SPD in der Pflicht, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in Rheinau, alle Möglichkeiten eines Aufkaufs zu prüfen, um das Gebäude zu sanieren und einer gemeinnützigen Nutzung zuzuführen.“ Pläne dafür liegen einige vor. So wünscht sich die Bevölkerung eine bürgerschaftliche Nutzung für die Vereine, eine Nutzung als Treffpunkt für ältere Menschen oder für das künftige Quartiermanagement. Stadtrat Dr. Boris Weirauch hatte die Idee eingebracht, den Polizeiposten Rheinau im Alten Relaishaus unterzubringen.

Teile deine Gedanken