SPD-Fraktion Mannheim

Rote Socken mit neuem Format vor Ort

SPD feiert Ordensfest dieses Jahr beim CCW Waldhof

In diesem Jahr verlieh die SPD-Gemeinderatsfraktion zum 17. Mal den Narren aus Mannheim den Orden der Roten Socken. Die erste Station des neuen Formats war in diesem Jahr der CCW Waldhof. Die närrischen Besucherinnen und Besucher erwartete ein volles Programm im Franziskussaal mit Büttenreden, Gardetanz und ausgelassener Stimmung. Viele Abordnungen aus Mannheim und sogar das Stadtprinzenpaar waren vor Ort dabei.

SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer erklärt: „Unsere alljährliches Ordensfest hat schon Tradition und ist bekannt, aber ab diesem Jahr sind wir mit einem neuen Format unterwegs. Unter dem Namen „Rote Socken vor Ort“ reisen wir nun als Fraktion jedes Jahr zu einem anderen interessierten Verein, um den vielen Ehrenamtlichen die verdiente Anerkennung zu erweisen.“

„Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden des CCW Waldhof für das gelungene, erste Ordensfest in neuer Gestalt bedanken“, betonte die SPD-Stadträtin Andrea Safferling, die das Ordensfest vor vielen Jahren ins Leben gerufen hat.

Für ordentlich Lacher und viel Applaus sorgten die Büttenreden des Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer, des Mannheimer Landtagsabgeordneten Stefan Fulst-Blei und der Stadträtin Andrea Safferling. Neben zahlreichen Abordnungen aus Mannheim präsentierte sich auch das Stadtprinzenpaar beim CCW Waldhof und wünschte allen Besuchern ein dreifaches Mannheim „Ahoi“.

„Wir freuen uns, dass das neue Konzept aufgeht und die Anmeldungen der Vereine bereits so zahlreich bei uns eingegangen sind. 2019 sind wir dann vor Ort bei den Löwenjägern“, ergänzte Safferling, die sich bereits auf das 18. Ordensfest im kommenden Jahr freut.

Der CCW-Vorsitzende Stefan Höß, der aus gegebenem Anlass mit strahlend roten Socken erschien, und der Sitzungspräsident Rolf Remmele, führten humorvoll und unterhaltsam durch den Abend.

Teile deine Gedanken