SPD-Fraktion Mannheim

Transphobie – wie gehen wir als Gesellschaft mit Transmenschen um?

Viele Menschen haben nicht nur irrationale Ängste vor Transgendern oder Transsexuellen, sie entwickeln auch unbegründete Vorurteile, Ekel oder gar Aggressionen bis hin zu psychischer oder körperlicher Gewalt gegenüber Transmenschen. Doch woher kommt diese Angst, warum sind Menschen, die sich sowieso schon auf einem leidvollen Weg zu ihrer geschlechtlichen Identität befinden, solchen Anfeindungen ausgesetzt?

Dieses Thema beschäftigt mich schon lange, weil ich auch für mich selbst merke, dass ich Vorbehalte habe, die ich mir nicht erklären kann. Mit Simona Maier habe ich nun eine Frau kennen gelernt, die mir viel zu dem Thema erklärt und mich vor allen Dingen aufklärt und über ihren persönlichen Umgang offen spricht. Wir haben uns dazu entschieden, bei Tee mit T. auch die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen.

Simona Maier ist als Simon zur Welt gekommen und hat schon früh gemerkt, dass sie anders ist als andere Kinder. Erst vor wenigen Jahren konnte sie aber die gesamte Tragweite erkennen und ist ihren Weg als trans Frau konsequent gegangen. Die Winzermeisterin und Weinprinzessin steht ihre Frau in ihrem Beruf und engagiert sich als sympathische und offene Botschafterin gegen Transphobie.

Über Ihr Leben, ihre Erfahrungen und ihre Pläne möchte ich mit ihr bei Tee mit T. ins Gespräch kommen.

Sonntag, 12. Mai 2019

16 Uhr im Casino Capitol

Mehrmals im Jahr lädt Thorsten Riehle zu einem Sonntagsgespräch über aktuelle Themen ein.

Der Eintritt ist frei.

Teile deine Gedanken