SPD-Fraktion Mannheim

Schulkindbetreuung im Lindenhof sicherstellen

Die SPD drängt auf ausreichend Plätze für die Betreuung von Schulkindern im Lindenhof. Sie fordert eine umfassende Bestandsaufnahme und eine frühzeitige Planung für die zu erwartende Zahl von Kindern im Grundschulalter, die einen Betreuungsplatz vor Ort brauchen.

Die für den Lindenhof zuständige Stadträtin Prof. Dr. Heidrun Kämper erklärt: „Angesichts der großen Nachfrage nach Krippen- und Kindergartenplätzen, die wir derzeit erleben, ist absehbar, dass auch die Zahl der Kinder im Grundschulalter steigen wird. Diese brauchen dann ebenfalls ausreichend Betreuungsplätze. Wir haben die Verwaltung deshalb gebeten, uns über die derzeitige Situation im Stadtteil zu informieren und uns mitzuteilen, wie die Planung für die nächsten Jahre aussieht.“

Dabei geht es der SPD sowohl um Art und Anzahl der Plätze und die Träger, die Plätze anbieten, als auch um die Qualität der Angebote, wie die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion betont: „So wollen wir u. a. wissen, wie die Öffnungszeiten sind und ob die Nachfrage nach Ganztagsplätzen abgedeckt ist, wie sich die Angebote auf den Stadtteil verteilen, ob es ein Mittagessen gibt oder eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung. Denn eines ist klar: Wir brauchen ausreichend Plätze auch bei der Schulkindbetreuung im Lindenhof und die Qualität der Betreuung muss stimmen.“

Teile deine Gedanken