• Kultourtram
  • CSD_2019
  • Kultourtram

50 Jahre Stonewall – 10 Jahre „Rote Kultourtram“ – 10 Jahre CSD Parade

So viele Jubiläen der queeren Community gab es schon lange nicht mehr. Dass die „Rote Kultourtram“ der SPDqueer 10 Jahre feiert, hätte Hans-Peter Alter (SPDqueer Vorsitzender KV Mannheim) auch nicht gedacht. Als er vor 10 Jahren die Idee dazu hatte, wurde noch über den Fahrpreis gelacht. Zitat: „Wenn wir Geld verlangen, fährt keiner mit!“. Das Gegenteil trat ein, bis heute freut sich die Veranstaltung einer hohen Beliebtheit. Zum 10-jährigen Jubiläum ging es diesmal am Sonntagnachmittag los. Eine bunte Schar stieg an der Kurpfalzbrücke in den RNV-Sixty. Mit von der Runde waren: Prof. Dr. Lars Castellucci (MdB), Dr. Stefan-Fulst Blei (MdL), Daniel Born (MdL), Harald Blaul (Ehrenvorsitzender CSD Rhein-Neckar) und Panajotis Neuert (Vorsitzender CSD Rhein-Neckar), Thorsten Riehle (Stadtrat)  sowie Sören Landmann (Stadt Mannheim).

Alle waren als Talkgäste mit dabei und wurden natürlich zu aktuellen Fragen interviewt. Die aktuelle Situation in der queeren Community, die verschärfte Lage in Polen und dem Rest der Welt. Wichtig wurde in allen Gesprächen, dass es unsere freien Werte zu verteidigen gilt, Intoleranz hat in unserer Welt keinen Platz. Musikalisch stimmte das Bollwerk Duo (Barbara Boll und Mathias Klopsch) die Gäste auf die Fahrt ein. Diesmal endete die Fahrt aber in der Gartenstadt zu einer kleinen Feierstunde.

OV Gartenstadt empfängt die Gäste der 10. „Roten Kultourtram“

Im Bürgerhaus Gartenstadt, wurden die Gäste bereits erwartet. Das Team um die Ortsvereinsvorsitzende Andrea Jessen hatte das Bürgerhaus festlich geschmückt. Eine Überraschung war auch vorbereitet. Andrea Jessen gratulierte der SPDqueer zu 10 Jahren „Rote Kultourtram“ mit einer Torte. Der Vorstand der SPDqueer, Hans-Peter Alter, Sascha Brüning und Kai Friedrich nahmen die Torte sichtlich gerührt in Empfang. Natürlich durften alle von der Torte kosten. Die eigens von Andreas Jessen angemalte Tram, als Modell bekommt jedoch einen Ehrenplatz. Besonders gefreut hat die AG, dass auch das Team der RNV mitgefeiert hat. Die gute Zusammenarbeit mit der RNV besteht ja auch 10 Jahre. Die SPDqueer bedankte sich beim Team des SPD OV Gartenstadt. Es zeigt die enge Verbundenheit der Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften.

4. Regenbogen Empfang der Stadt Mannheim

OB Peter Kurz begrüßte Zeughaus die Community zum Regenbogen Empfang. Eine SPD Delegation nahm daran teil und setzte damit die Tradition fort. 50 Jahre Stonewall wurden zum Anlass genommen auf die aktuelle Situation einzugehen. Musikalisch gestaltet Leopold das Programm. Danach gebe noch gut Gespräche bei Getränken uns Snacks. Eine tolle Tradition.

Parade in der Mannheimer Innenstadt

120.000 Menschen waren Beweis für ein tolerantes Miteinander. OB Peter Kurz nannte den diesjährigen CSD in Mannheim den größten CSD überhaupt. Natürlich war die AG SPDqueer mit einem Truck und Fußgruppe mit dabei. Wie in den letzten Jahren auch, beteiligen sich die AG´s aus den Kreisverbänden Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar gemeinsam am CSD.

Im Team wurde am Vortag der Truck aufgebaut, trotz Regens hat es viel Spaß gemacht, denn ein großer Regenbogen überspannte die Vorarbeiten. Wenn das kein gutes Zeichen ist. Angeführt von Daniel Born (MDL und queerpolitischer Sprecher der SPD Fraktion im Stuttgarter Landtag, zogen die Jusos, die SPDqueer und viele Genossinnen und Genossen durch die Innenstadt. Abschluss war wie immer das große Straßenfest im Schlosshof. Dort gab es auch wieder einen gut besuchten Infostand der SPDqueer. Vielen Dank an Alle die mitgewirkt haben und somit zur Sichtbarkeit der SPD beigetragen haben. Happy Pride! Wer mitmachen möchte, die SPDqueer trifft sich monatlich.

Teile deine Gedanken